Domkapellmeister

Christoph Klemm

Domkapellmeister Christoph Klemm

Studium Kirchenmusik-A an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz; Meisterkurse bei Eric Ericson, Robert Sund und Sergiu Celibidache; von 1997-2002 Domkantor am Hohen Dom zu Mainz; Aufbau des Mädchenchores am Mainzer Dom, mit diesem Konzerte in Italien, Polen, Spanien und der Ukraine, CD-Einspielung; seine spezielle musikalische Prägung erhielt er als Sänger im Kammerchor Stuttgart unter der Leitung von Frieder Bernius.

Seit 2002 Domkapellmeister am Dom St. Jakob Innsbruck; setzt im Bereich der Tiroler Kirchenmusik neue musikalische Akzente; Gründung diverser Instrumental- und Vokalformationen. Gründung der Domkonzertreihe, die sich am liturgischen Jahr ausrichtet. Vorsitzender der Kirchenmusikkommission der Diözese Innsbruck. Seit 2008 Vizepräsident der Pueri Cantores Austriae. Seit September 2008 Künstlerischer Leiter des Collegium Vocale Innsbruck