Domchor

Der Innsbrucker Domchor wurde im September 2002 von Domkapellmeister Christoph Klemm neu gegründet. Der gemischte Chor besteht derzeit aus 40 SängerInnen, die in der Regel einmal im Monat am Sonntag und zu allen Feiertagen die Liturgie im Dom St. Jakob musikalisch gestalten.

Eine weitere Aufgabe ist die Mitwirkung bei den Innsbrucker Domkonzerten. In dieser Konzertreihe, die sich an den Festen des Kirchenjahres orientiert, kommt anspruchsvollste geistliche Chormusik aller Epochen und Gattungen zur Aufführung. Das a-cappella-Repertoire des Chores besteht aus Messen und Motetten von der altklassischen Vokalpolyphonie bis in die Gegenwart.

ORF-Fernseh- und Radioübertragungen sowie Konzertreisen gehören ebenso zu den Aufgaben des Domchores an der Innsbrucker Bischofskirche.